ariadne_2.jpg

Gisela Nyfeler
Regisseurin – Dramaturgin

 
2012

PARZIVAL, Peter Raffalt nach Motiven von Wolfram von Eschenbach

Regie
Eine Produktion des Jugendclub U21, Theater Solothurn

Der in der Pampa aufgewachsene Parzival wünscht sich nichts sehnlicher als Ritter zu werden. Mit diesem unumstösslichen Ziel vor Augen, entflieht er den Händen seiner überfürsorglichen Mutter. Leichtsinnig und ungestüm stolpert der junge Mann durchs Leben und verursacht dabei jede Menge Sach- und Personenschäden, die mitunter tödlich sind. Kämpfen kann er – und wie! Auch zum Ritter wird er geschlagen, doch fehlt ihm ritterliche Herzensgüte und das Feingespür, die richtigen Fragen zu stellen. Hinter der Frage: „Wie geht es dir?" steckt mehr, als man meinen könnte.
Der Jugend-Club U21 zeigt die abenteuerliche Reise des pubertierenden Helden. Auf dem schmalen Grat zwischen Komik und Tragik, auf der Suche nach dem Heiligen Gral und sich selbst.

 

Spiel: Laila Arni, Elias Baumann, Anna Milena Etter, Steffi Friis, Oliva Fuhrer, Olivia Graf, Lara Desdemona Kofmel, Jana Portmann, Dominic Rötlisberger, Luisa Schertenleib, Mira Stucki, Seraina Stucki, Fabian Vogt
Regieassistenz: Vera Probst

Stadttheater Solothurn, April/Mai 2012
 

nintendo

sigune

conduiramur

autorinparzival360

mutter

kinokampf

Parzival Short Cut

Parzival Short Cut2

Zurück